AKTUELLE NACHRICHTEN

26. März 2019

Einladung zum Saisonauftakt Straße!

Hallo, nach der Umstellung auf Sommerzeit Ende März, startet die RSG Lohne-Vechta e.V. mit dem Mittwochstraining am 03.04.2019. Gestartet wird um 18 Uhr vom Jugendtreff in Lohne an der Bakumer Straße. Wir fahren mittwochs eine moderate Geschwindigkeit, damit am Anfang der Saison alle mitkommen und gerade Einsteiger und Spätstarter in der Gruppe mitfahren können. Die Strecke ist ca. 55 km lang und führt rund um Lohne, über Carum, Dinklage, Langwege und Brockdorf zurück nach Lohne. Es bieten sich ständig Möglichkeiten direkt nach Lohne zu verkürzen, wenn es zeitlich oder konditionell doch noch nicht passen sollte. Wer noch nicht weiß ob das Rennradfahren der richtige Sport ist, kann sich herzlich über unser Kontaktformular auf unserer Homepage www.rsg-lohne-vechta.de oder über Facebook melden. Wir bekommen es bestimmt hin ein Leihrad samt Ausrüstung in der richtigen Größe zum Testen zu bekommen. Kommt vorbei, habt Spaß und tut was für Eure Gesundheit! Eure RSG Lohne-Vechta […]
23. Januar 2019

Cyclocross Lehrgang für Kinder von etwa 8–14 Jahren jetzt anmelden

Vom 13.09.2019 bis 15.09.2019 veranstaltet die Radsportgemeinschaft Lohne- Vechta einen Cyclocross Lehrgangfür Kinder von etwa 8 – 14 Jahren.Wir treffen uns am Freitag um 17.00 Uhr auf dem:BDKJ Jugendhof in 49377 Vechta , Moorkamp 21Alle Infos Klick hier PDF Download
23. Januar 2019

Thomas Hannöver Deutscher Meister bei den Masters 2

Ein erlebnisreiches und erfolgreiches Wochenende liegt hinter den drei DM Startern Am Samstag Mittagstand für Lars van der Sloot und Peter Kessen der Saisonhöhepunkt an. Mit über 60 Startern verzeichnetedie Rennklasse das größte Starterfeld. Schnell formierten sich viele Favoriten fürs Podest vorne. Darunterauch Lars. Er steuerte „fahrtechnisch sauber“ durch die Kleinmachnower Kiebitzberge, am Ende fehltevielleicht einfach das letze Quäntchen Glück um aufs Podium zu huschen. Platz 5 am Ende für ihn.Für Peter Kessen wäre mit Sicherheit eine Top 20 Platzierung drin gewesen, aber der Mühlener verfing sichzwei Runden vor Schluss im Flatterband und musste zwangsläufig Fahrer vorbeiziehen lassen.Ein undankbarer 26 Platz war das Endergebnis.Bereits am frühen Morgen schnupperte Tim Lichtenstein im Rahmenprogramm der U 13 DM Luft. Nach einemzunächst ungewohnten etwa 400m langen Lauf ging es für ihn aufs Crossrad wo er noch zwei Runden zu fahrenhatte. Am Ende kam er als 12 ins Ziel. Das RSG Highlight folgte dann […]